abraxas-makler.de (ALT+A)abraxas-schweiz.de (ALT+B)

Mietkaution

Die Barkaution kann der Vermietung einer Wohnung im Wege stehen und bedeutet für den Vermieter Aufwand. Die Mietkautionsversicherung bietet für Mieter und Vermieter viele Vorteile.

Was ist die Mietkautionsversicherung?

Es handelt sich um eine Kautionsversicherung für private Mietverhältnisse. Der Vermieter erhält eine Bürgschaftsurkunde, die ihn ebenso absichert wie eine Barkaution oder Bankbürgschaft. Die Bonität des Mieters wird während der Beantragung innerhalb weniger Minuten geprüft.

Was passiert, wenn die Kaution in Anspruch genommen wird?

Im Schadenfall zahlt der Versicherer die geforderte Kautionssumme an den Vermieter aus, wenn der Mieter nicht nachweisen kann, dass die Inanspruchnahme unberechtigt ist. Der Versicherer fordert nach der Auszahlung den Betrag vom Mieter ein.

Wie wird die Mietkautionsversicherung beendet?

Die Mietkaution wird durch ordentliche Kündigung beendet oder durch Rückgabe der Bürgschaftsurkunde. Mit der Rückgabe der Urkunde sind dann keine weiteren Beiträge mehr fällig.

Was kostet die Mietkautionsversicherung?

Der Mieter zahlt eine Jahresprämie von 4,8 % der Kautionssumme, mindestens aber 50,- EUR Mindestbeitrag. Steuern oder Gebühren fallen nicht an.

 
Vorteile für den Vermieter

  • Bonitätsprüfung während der Beantragung innerhalb kürzester Zeit
  • Keine Ratenzahlungen mehr (§ 551 Abs. 2 BGB)
  • Schneller unbürokratischer Kautionszugriff auf Anforderung
  • Kein "Abwohnen der Mietkaution"
  • Kostenersparnis durch weniger Verwaltungsaufwand: Keine Kontoeröffnung und -führung mehr, keine Zins- und Steuerbescheinigungen
  • Erleichterte Neuvermietung da weniger finanzielle Belastung für den Mieter
     

Vorteile für den Mieter

  • Mehr Geld zur freien Verfügung
  • Keine Gebühren und Steuern
  • Keine Wartezeiten
Risiko & VorsorgeVersicherungenDepot / AnlagenImmobilienFinanzierungImmobilien Finanzierung (ALT+I)Bausparen (ALT+U)Mietkaution (ALT+M)Für SieÜber unsArbeitgeber